Die Outdoor / Survival-Schule Malente stellt sich vor

Die Outdoor / Survival - Schule Malente liegt im Herzen der Holsteinischen Schweiz. Die Umgebung bietet neben dem hügelig verworfenen Gelände auch die höchste Erhebung Schleswig-Holsteins (Bungsberg 168 m). Ausgedehnte Seenplatten liegen inmitten großer Wälder, umgeben von Ackerbau- und Viehzuchtflächen. Die Schwentine schlängelt sich neben anderen Flüssen durch die Landschaft. Reizvolle Dörfer und Kleinstädte laden mit holsteinischer Gastfreundschaft und Unterhaltung ein. Die Nähe zum Ostseestrand rundet das Naturerlebnis ab.

Die Holsteinische Schweiz ist somit der ideale Schauplatz für die Aktivitäten der Outdoor / Survival - Schule Malente.

Die Camps verfügen neben Wiesenflächen, Mischwäldern und einem Gewässer auch über ein Sumpf- u. Wüstengebiet, sowie einen unbewohnten Strand an der Ostsee.

Die Außenstelle der Outdoor/Survival-Schule Malente, das „Ausbildungszentrum Westküste“, befindet sich in 25715 Eddelak und bietet ein Waldgebiet mit Hindernisbahn, Schießbahn, Fallenpark und vielem mehr.

Zum Kursbeginn sind weder Unterkünfte, Latrine noch Waldläuferbetten vorbereitet. Der Kursteilnehmer erlernt das Handwerk des Überlebens in einer unberührten Naturlandschaft.

Die Trainer:

Detlef Kamerau ist Erlebnispädagoge mit einer Vielzahl an hochwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten, die Ihn als Outdoor / Survival-Trainer qualifizieren. Die Grundlagen seines heutigen Tuns legte er als Soldat. Nach dem Verlassen der Bundeswehr wurde und wird er regelmäßig zu Wehrübungen eingeladen, um junge Soldaten für ihren Dienst in Spezial-Einsätzen zu fokussieren.

D. Kamerau war Vorarbeiter in einem Garten- u. Landschaftsbau Unternehmen, wo er mit der Aus- u. Weiterbildung der Mitarbeiter im Handwerk (Naturstein, Holz u. Pflanzen) betraut war und gerade für den naturkundlichen Teil seiner Arbeit weitere Kompetenzen erlangte.

Seine Leidenschaft, wie z.B. das Marathonlaufen und die Bergsteigerei (Kilimanjaro / Mont Blanc u.a.), qualifizieren ihn zum erfahrenen Expeditionsleiter und Abenteuerreisenden, der sowohl im In- als auch im Ausland mit seiner Survival-Spezialisierung sich und seine Reisegefährten mehr als nur einmal heil und gesund zurück nach Hause gebracht hat.

Als  Buchautor nutzt er sein explizites Wissen, um die Leser seiner Wissenschafts-Thriller nah an die Realität zum Gänsehautmoment zu führen.

D. Kamerau ist zugelassener Kinderpflegeteil, der mit Pflegekindern familiär zusammenlebte, was der Erlebnispädagogik besonders im Umgang mit Kindern und Jugendlichen zu Gute kommt.

Als einer der wenigen hauptberuflichen Survival-Trainer Deutschlands blickt er auf über 30 Jahre Survival-Erfahrung zurück und unterstützt mit seinem Wissen unterschiedliche TV-Formate oder wirkt medienberatend bei Filmproduktionen, wie z.B. gerade erst bei den Oskar nominierten Film „Systemsprenger″ mit.

Frederic Ruckes hat 4 Semester Biologie studiert. 2014 erwarb er das Wald- und Naturpädagogik Zertifikat von Pädiko e.V. Er ist außerdem staatlich anerkannter Erzieher. Frederic Ruckes konnte in den letzten Jahrzehnten durch private Trekking-Touren sowie zahlreiche Survival-Kurse in ganz Deutschland seine Erfahrung mit Survival-Techniken ausbauen.

Daniel K. arbeitet hauptberuflich als Erzieher und stellvertretende Leitung in einer Kindertagesstätte. Zuvor war er langjähriger Pflegevater und Hausleiter in einer Kinderdorffamilie. Des Weiteren ist er Karv Maga Basic-Instructor und hat eine Zeitlang das Kindertraining in Selbstverteidigung/ Krav Maga angeleitet.
Daniel ist Wildnisführer und leitet Kurse in eigener Regie.

Nico H. studiert derzeit Forstwirtschaft. Er ist Kraftsportler, sowie ausgebildeter Wildnisführer und steht uns als Trainer zur Verfügung.

Illy, Survivalistin aus Leidenschaft. Sie plant und betreut Sonderkurse wie Junggesellenabschiede, Team- und ManagerTrainings etc.
Sie leitet unseren Standort in Eddelak, das „Ausbildungszentrum Westküste“.

Jonathan L. ist Schüler und begeistert sich seit Jahren für Survival, Bushcraft und Outdooraktivitäten. Er fängt 2021 mit der Wildnisführerausbildung an und wird innerhalb dieser Zeit Kursgäste führen und ausbilden.

Anil und sein Bruder Nilesh besuchen seit 9 Jahren etwa 7 Survival-Kurse jährlich bei uns. Seit 4 Jahren sind sie Jugendtrainer in unserer Außenstelle in Grönwohld. Am 07.07.21 starten sie ihre Ausbildung zum Wildnisführer. Beide werden wärend ihrer Ausbildungszeit als Trainer auftreten.

Markus K. ist Dipl.-Betriebswirt und leitet gemeinsam mit seiner Frau ein Unternehmen. Durch langjährige Pfadfinderzeit und Jugendarbeit sowie unzählige eigene Trekking Touren in den letzten Jahrzehnten durch Skandinavien und andere Teile Europas, ist er dem Thema Outdoor/Survival sehr verbunden.
Markus wird 2021/2022 zum Wildnisführer ausgebildet und wird in dieser Zeit Ausbildungsparts übernehmen.

Ich bin Joshua I. Ich arbeite seit drei Jahren als Erzieher im Wald. Abgesehen davon, mache ich die Wälder in meiner Umgebung unsicher. Mein Wissen über Buschcrafting, passende Ausrüstung oder Kräuterkunde hilft mir bei meinen Wanderungen.
Von 2022 bis 23 werde ich zum Wildnisführer ausgebildet.

Claudius K. arbeitet hauptberuflich im Bereich der Warenwirtschaft. Zusätzlich ist er als ausgebildeter Fitnesstrainer und Kitesurfinstructor aktiv. Die Leidenschaft zur Natur und das Thema " Überleben in der Wildnis" haben Claudius zu uns gebracht. Claudius wird 2022/2023 zum Wildnisführer ausgebildet und übernimmt in dieser Zeit Trainertätigkeiten.